Motor Show Eine außergewöhnliche Motorradausstellung mit dem FIM Historic Event Abzeichen

70 Jahre technische Entwicklung im Rennsport !

Wie von Pole Position angekündigt, wird das Motorrad mehr denn je im Mittelpunkt des International Motorshows Luxemburg stehen. Der Beweis dafür ist in diesem Jahr ein FIM Historic Event, das in enger Zusammenarbeit mit dem Internationalen Motorradverband organisiert wird! 

Diese Ausstellung steht unter dem Motto “70 Jahre technologische Entwicklung im Rennsport” und wird mit Unterstützung der Spirit of Speed Association organisiert. Es werden alle Weltmeisterschaften von 1949 bis heute abgedeckt, mit einer Auswahl von Maschinen, die die wichtigsten technologischen Entwicklungen in Grand Prix und MotoGP, Superbike und Endurance zeigen.

Das Konzept des FIM Historic Event besteht darin, ausschließlich Maschinen zu präsentieren, deren Authentizität durch ein Zertifizierungsverfahren festgestellt wurde. Aus ganz Europa werden Sammler anreisen, um eine Auswahl von Motorrädern zu präsentieren, die in Luxemburg noch nie zu sehen waren und die Quintessenz der in diesen Jahrzehnten der Entwicklung verwendeten Technologien darstellen.

Diese historischen Maschinen wurden von Dovizioso, Roberts Jr, Abe, Agostini, Sheene, Chili, Mamola, Grant, Lansivuori, Pirro, Checa, Rigal, Bagnaia, Bonera, Uncini und sogar dem berühmten französischen Komiker Coluche gefahren, der 1985 in Nardo einen Geschwindigkeitsweltrekord auf einer Yamaha 750 TZ aufstellte…

Das Programm wird sich unter anderem auf die fantastische Suzuki 500 konzentrieren, die 1974 auf den Markt kam und sich 2002 verabschiedete, als diese von der 500er-Klasse durch die MotoGP ersetzt wurde. Die großen Modelle, die diese Geschichte geschrieben haben, werden anwesend sein und es ermöglichen, die technische Entwicklung auf lehrreiche Weise zu entdecken.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Präsentation der Maschinen gewidmet, die ihre Geheimnisse preisgeben werden, welche in der Regel gut hinter ihren Verkleidungen verborgen sind. In einem Workshop können Sie von den Erklärungen der Sammler über außergewöhnliche Maschinen profitieren. Und zum ersten Mal werden die Motorräder während der “Warm-up”-Sitzungen in Bewegung gesetzt! Wer hat nicht schon einmal den Verzicht auf die 4-Zylinder-Zweitakter bedauert oder davon geträumt, während dem Warm-up nur 2 Meter von einem MotoGP-Fahrzeug entfernt zu sein…

Kurzum, eine historische FIM-Veranstaltung, die im Großherzogtum Platz finden wird und die unzählige Motorradsportbegeisterte anziehen wird…

In den Neuigkeiten suchen

Fermer Zoomer